Kirche auf dem Berge
Döllen (Prignitz)

Die Kirche auf dem Berge im Tal der Karthane

Egal von welcher Himmelsrichtung man sich dem Ort Döllen nähert, der Blick wird stets die Kirche auf dem Berge streifen, die auf einem Hügel gelegen, den gesamten Ort überragt. Bei dieser denkmalgeschützten Kirche handelt es sich um einen rechteckigen Feldsteinbau, mit polygonaler Apsis und westlichem Breitturm.

Das genaue Datum der Erbauung dieser schönen Feldsteinkirche ist nicht bekannt. Sie lässt sich jedoch auf das Ende des 13. Jahrhunderts datieren, als Mönche, nachdem der Havelberger Dom fertig gestellt war, auszogen, um auch in den kleineren Orten der Prignitz Kirchen zu erbauen und das Christentum zu verbreiten. Aus der Not geboren dienten die Gotteshäuser in jener Zeit zugleich als Wehrkirchen zum Schutz vor Überfällen und Plünderungen; dass sie dabei nicht schadlos blieben ist verständlich.

1864 wurde die Kirche auf dem Berge zu großen Teilen umgebaut. Nur der Turm und Teile der Mauern des Kirchenschiffes blieben erhalten. Die Decke, der Fussboden und die Fenster wurden erneuert, wobei letztere eine rote Backsteineinfassung erhielten. Auch der Anbau des Altarraumes ist auf diese Zeit zurückzuführen. Mit dem sternenbeglänzten Himmelsgewölbe über dem Altar, gehört die Kirche auf dem Berge zu den letzten vier Kirchen dieser Art, die im Norden Brandenburgs erhalten geblieben sind.

E-Mail:

Sonntag, 3. Dezember, 14:00 Uhr Evangelische Kirche St. Nikolai Adventskonzert

Junge Künstler der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" Elbe-Elster laden zum klangvollen Konzert zu Beginn der Adventszeit nach Uebigau. 

Anschrift: Evangelische Kirche St. Nikolai, An der Kirche, 04938 Uebigau Karte

Samstag, 9. Dezember, 16:00 Uhr Evangelische Kirche Borgsdorf Winterliche Klänge
Sonntag, 10. Dezember, 16:00 Uhr Ev. Sankt Barbara Kirche Oschätzchen Adventsmusik am Kachelofen
Dienstag, 19. Dezember, 16:30 Uhr Ev. Kirche Brieselang Weihnachtskonzert