Altlutherische Kirche
Heiligengrabe OT Jabel (Ostprignitz-Ruppin)

Die Evangelisch-Lutherische Kirche Jabel wurde 1851 in Fachwerkbauweise errichtet. Die Gemeinde war aus der Evangelischen Kirche der Union heraus entstanden, als eine Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Preußen („Altlutheraner“). Sie ist an die Heilige Schrift und das lutherische Bekenntnis gebunden und gehört heute zur Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

Das Altarbild der Kirche zeigt die Kreuzabnahme Christi und wurde in Anlehnung an das Gemälde von Peter Paul Rubens von 1612 gemalt (jetzt in der Liebfrauenkirche Antwerpen).

Die Orgel von 1957 ist ein Werk der Firma Schuster, Zittau, mit pneumatischer Traktur. Sie bedarf einer gründlicheren Durchsicht, möglicherweise einer Holzwurmbehandlung.

E-Mail:

Internet: http://www.selk-jabel-neuruppin.de

Sonntag, 1. Dezember, 14:00 Uhr Evangelische Kirche St. Nikolai Konzert zum 1. Advent

Zur weiteren Renovierung der Kirche und Erhaltung der Orgel

Das traditionelle Konzert am 1. Advent ist nicht nur ein schönes klangvolles Konzert zu Beginn der Adventszeit, sondern auch eine stolze Leistungsschau über die erworbenen Qualifikationen der jungen Künstler der Kreismusikschule "Gebrüder Graun" in Herzberg. Leitung: Rainer Frieß

Kaffee und Kuchen auf dem Weihnachtsmarkt, Kirchenführung auf Nachfrage

Anschrift: Evangelische Kirche St. Nikolai, An der Kirche, 04938 Uebigau Karte

Samstag, 7. Dezember, 16:00 Uhr Evangelische Kirche Borgsdorf Adventskonzert
Mittwoch, 18. Dezember, 16:30 Uhr Ev. Kirche Brieselang Brieselanger Weihnachtskonzert
Dienstag, 31. Dezember, 23:00 Uhr Schinkelkirche Krangen Silvesterkonzert "Oper einmal ganz anders"