Dr. Martina Münch
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur


gefördert von
Ministerium für
Wissenschaft, Forschung
und Kultur des
Landes Brandenburg


präsentiert von

Willkommen

Liebe Musikliebhaberinnen und Musikliebhaber,

das Land Brandenburg feiert in diesem Jahr den 200. Geburtstag von Theodor Fontane. Er prägt mit seinem erzählenden Werk und vor allem mit seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ bis heute die Identität des Landes und seiner Regionen. Für Fontanes Wahrnehmung der märkischen Geschichte sind gerade die alten Kirchengebäude eine wahre Quelle für Erzählungen über Land und Leute.

Einige der von Fontane kenntnisreich und liebevoll beschriebenen Kirchen begegnen uns bei der diesjährigen Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“ wieder. So wie Fontane dieses wertvolle kulturelle Erbe über seine Reiseliteratur im Gedächtnis vieler Menschen bewahrt hat, so trägt die Konzertreihe mit ihren Veranstaltungen dazu bei, dass viele dieser Gotteshäuser heute keine vergessenen, sondern lebendige Orte sind. Es ist eine der Stärken des Veranstaltungskonzeptes, dass mit den einzelnen Benefizkonzerten auch die heranwachsende Generation für die Vielfalt und Bedeutung sakraler Bauten sensibilisiert wird. Den jungen Nachwuchsmusikerinnen und -musikern wird die Chance geboten, an einem Ort mit enormer Ausstrahlungskraft vor Publikum zu musizieren. Zugleich können die Musikerinnen und Musiker ebenso wie die Konzertgäste die jeweilige Ortsgeschichte und baulich-künstlerische Besonderheiten der Kirchengebäude kennenlernen.

Ich danke dem Verband der Musik- und Kunstschulen, der in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg in diesem Jahr erneut ein abwechslungsreiches Programm mit mehr als 75 Konzerten zusammengestellt hat. Ich freue mich, wenn Sie, liebe Musikbegeisterte, bei Wanderungen auf Fontanes Spuren bei der einen oder anderen Konzertveranstaltung eine Rast einlegen. Ich bin mir sicher, Sie werden den besonderen Reiz, mit dem Fontane vor mehr als 130 Jahren die märkische Landschaft mit ihrem baulichen Kulturerbe beschreibt, auch heute oftmals noch nachempfinden können.

Ihre Dr. Martina Münch
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur
des Landes Brandenburg

SIE MÖCHTEN DIE KULTURHISTORISCHEN BAUTEN DER DORFKIRCHEN IN BRANDENBURG BEI DER INSTANDHALTUNG ODER UNSERE BENEFIZKONZERTREIHE "MUSIKSCHULEN ÖFFNEN KIRCHEN" UNTERSTÜTZEN?

DANN LADEN WIR SIE HERZLICH EIN, KONTAKT MIT UNS AUFZUNEHMEN.

Mittwoch, 18. Dezember, 16:30 Uhr Ev. Kirche Brieselang Brieselanger Weihnachtskonzert

Für die Restaurierung der Orgel der Bredower Kirche

Junge Brieselanger Gitarristen der Musik- und Kunstschule Havelland spielen weihnachtliche Musik in der Brieselanger Kirche. Leitung: Burghard Schurich

Als Verpflegung gibt es Kaffee und Weihnachtsgebäck

Anschrift: Ev. Kirche Brieselang, Karl-Marx-Straße 139, 14656 Brieselang Karte

Samstag, 18. April, Uhr Klosterkirche Guben (Spree-Neiße) Eröffnungskonzert "Musikschulen öffnen Kirchen" mit der Jungen Philharmonie