Mit der Benefizkonzerreihe "Musikschulen öffnen Kirchen" belebt der Verband der Musik- und Kunstschulen alte Kirchen im Land Brandenburg. Junge Musiker konzertieren landauf und landab ohne Honorar in den vielerorts vom Verfall bedrohten Kirchgebäuden. Mit den eingeworbenen Spenden tragen sie dazu bei, Orgeln zu restaurieren oder andere Sanierungen vorzunehmen.

Fördervereine der Kirchen und regionale Musikschulen zeichnen sich gemeinsam für einen Konzertnachmittag verantwortlich, der geprägt ist durch:

Musisches: Konzerte aller Musikrichtungen, Tanzdarbietungen, Kunstaktionen und Ausstellungen, Akteure sind Solisten und Ensembles der Musikschulen

Historisches: Unterhaltsame Erzählungen über die Geschichte der Kirche ergänzen die Programme der Musikschüler

Gemeinsames: Veranstaltungen mit Dorffestcharakter.

Bis zum 31. Oktober können sich Kirchen, Fördervereine der Kirchen oder Dorfgemeinden um Konzerte für das folgende Jahr bewerben (s. Antrag).

Mittwoch, 18. Dezember, 16:30 Uhr Ev. Kirche Brieselang Brieselanger Weihnachtskonzert

Für die Restaurierung der Orgel der Bredower Kirche

Junge Brieselanger Gitarristen der Musik- und Kunstschule Havelland spielen weihnachtliche Musik in der Brieselanger Kirche. Leitung: Burghard Schurich

Als Verpflegung gibt es Kaffee und Weihnachtsgebäck

Anschrift: Ev. Kirche Brieselang, Karl-Marx-Straße 139, 14656 Brieselang Karte

Samstag, 18. April, Uhr Klosterkirche Guben (Spree-Neiße) Eröffnungskonzert "Musikschulen öffnen Kirchen" mit der Jungen Philharmonie